01.06.17

Unser Schulteich ist ausgetrocknet!

Schilf-Rhizome haben sich durch die Teichfolie gebohrt und somit zu einem schnellen Absinken des Wasserspiegels geführt. In einem gemeinsamen Projekt der SchülerInnen, den BiologielehrerInnen und der Schulwarte renovieren wir unseren Schulteich.

Unser ausgetrockneter Schulteich im Frühjahr 2017

Die SchülerInnen der 3A entfernen die Steine am Rand der Folie

Starke Mädls

Die 2D in Aktion

Schilf-Rhizome unter der Teichfolie

Die 3D in Aktion

Fotos: BRG Imst

Vor ca. 9 Jahren wurde auf Initiative des mittlerweile pensionierten Biologielehrers Prof. Franz Mungenast ein Schulteich angelegt. Viele tolle Impulse für den Biologieunterricht konnten daraus gewonnen werden. Umso größer war die Enttäuschung über die mehrfach vom Schilf durchlöcherte Teichfolie und das Trockenfallen unseres Kleinods.
Gemeinsam wurde Ende Mai mit dem Freilegen der alten Teichfolie begonnen. Der Austausch der Teichfolie ist die einzige Möglichkeit, den Teich zu revitalisieren.
Die Schüler der 3A berichten: „Als Erstes musste die alte, durchlöcherte Folie entfernt werden. Wir, die Klasse 3A, begannen am Montag, den 22.5. mit dem Entfernen der Steine und der Erde, die den Rand der Folie bedeckten. Mit Pickel & Schaufel lösten wir die größeren, tiefer liegenden Steine und entfernten das erste Stück der Plane“.
Nachdem die 3A-Klasse in drei tatkräftigen Stunden die Folie am Rand ausgegraben hatte, konnten die Klassen 3D und 2D die Arbeit fortsetzen und die Pflanzen bzw. den Sand aus dem Teich entfernen. Ein besonderer Dank gilt unseren Schulwarten für das kräfteraubende Ausheben des Schlammes aus dem tiefsten Teil bei großer Hitze! 
Beim Wegklappen der Folie kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Rhizome des Schilfes (Wurzeln) hatten sich wie ein Netz unter der Folie vorangearbeitet. Kein Wunder, dass die Folie an vielen Stellen durchlöchert war!

Fortsetzung folgt!!!


Text & Fotos: Anna-Maria Mayr, Livia Koller, Sophie Schmid & Theresa Döring 3A, Janine Wippler 3D, Prof. Franz Gapp