03.12.18

BRG Imst: Ein Abend der Sonderklasse

Wieder etwas Besonderes war der heurige „Lange Abend“ am Imster Gymnasium. Eltern, Schüler, Lehrpersonen und andere Interessierte kamen zusammen, um vom Keller bis zum Dach sich zu informieren, Darbietungen zu genießen und zu feiern.

Fotos: BRG Imst

Dieser Abend war wieder ein Abend der Kommunikation: Die Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen verkauften Kuchen, Brötchen und nichtalkoholische Getränke an die Teilnehmer am Langen Abend und auch der Elternverein sott Würstel für die kulinarische Versorgung.
Ein stimmgewaltiger Chor der Erstklässler eröffnete den Abend gemeinsam mit dem Direktor, der in diesem Rahmen auch das Team der Orientierungsläuferinnen auf die Bühne holte: Das Team bekam den Applaus für die Teilnahme an den Schul-Weltmeisterschaften in Estland nächstes Jahr. Die orientierungsläuferinnen werden dabei die Farben Österreichs vertreten. Der Direktor informierte anschließend die Eltern und Schüler der vierten Klassen der Volksschulen und NMS zu den Schwerpunkten des Imster Gymnasiums. Vom Keller bis zum Dach fanden Präsentationen, Shows sowie Tanz- und Geschicklichkeitsdarbietungen statt. Auch alle Fächer stellten sich natürlich eindrucksvoll vor und damit ergab sich ein abgerundetes Bild über das breite Spektrum an Allgemeinbildung, das am BRG Imst abdeckt wird.
Am späteren Abend fand dann die Vernissage einer äußerst interessanten Ausstellung von Schülerinnen der achten Klassen statt. Diese wird im Rahmen der Gym-Galerie vom Absolventenverein der Schule organisiert.  Murron Dielen, Laura Ewerz, Kathleen Praxmarer und Sehriban Sert zeigen ihre sehenswerten Werke und demonstrieren dabei, welche hohe künstlerische Qualität Schülerinnen erzielen können.