20.12.19

Schüler organisierten Turnier am BRG Imst

Das Volleyballturnier der diesjährigen Schülervertretung fand heuer am Freitag, den 13. Dezember statt.

„Die dunkle Seite der Macht“, das siegreicher Lehrerteam bei der Preisverteilung durch die Schülervertreter Roger Fitsch (2. v. r.) und Elias Mösch (re.) Foto: BRG Imst

Der Freitagnachmittag war aber kein Grund für die Schülerinnen und Schüler, nicht zahlreich daran teilzunehmen.
Schlussendlich waren es 17 Mannschaften, die allesamt für die begehrten Medaillen und Preise ihr Bestes gaben. Nach einer kurzen Ansprache der Schülervertretung folgte pünktlich um 14:00 Uhr der offizielle Anpfiff des Weihnachtsturniers. Während verschiedene Klassen der Oberstufe, das Lehrerteam, das Elternteam und der Absolventenverein gegeneinander mit offiziellen Volleyball-Turnierregeln, unter der Leitung von Herr Professor Aschbacher, antraten, spielten die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe „Ball über die Schnur“, eine vereinfachte Version von Volleyball mit leichteren Regeln. Das Unterstufen-Turnier wurde von der Schülervertretung und einigen Helfern aus den 7. Klassen geleitet. Spaß und Freude standen wieder einmal im Mittelpunkt des Turniers, natürlich von Ehrgeiz und Sportgeist geprägt. Die jeweiligen Sieger der Gruppenspiele sowie die Zweitplatzierten zogen in die Finalrunden ein, wo sie sich in Form von Kreuzspielen mit neu gemischten Karten begegneten. Schlussendlich konnte sich in der Oberstufe das Lehrerteam „Die Dunkle Seite der Macht“ durchsetzen. Der 2. Platz wurde vom Absolventenverein und der 3. Platz vom Elternteam belegt. In der Unterstufe gewann das Team „SC-Heiß-4A“ gefolgt vom Team „Die Lässigen-4D“ und dem Team „Florian Kollabix-2D“.
Als Hauptpreis erhielten die Erstplatzierten der beiden Spieldisziplinen FMZ-Kino Gutscheine sowie handgefertigte Medaillen der geschützten Werkstätte Imst. Um die SportlerInnen bestmöglich kulinarisch zu versorgen, wurde ein Buffet für das Turnier aufgebaut. Dazu werden sämtliche Einnahmen, die durch das Buffet erzielt worden sind, an das Weihnachtsprojekt „Tani“ gespendet, welches Kinder in Kambodscha unterstützt. Insgesamt sind 215,24€ beim Buffet zusammengekommen.
Die Schülervertretung bedankt sich herzlichst bei allen TeilnehmerInnen, bei den Sponsoren - der Sparkasse Imst AG und dem FMZ-Kino - sowie bei Professor Aschbacher für die Organisation und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.
Roger-Enrique Fitsch