Willkommen am BRG Imst


Gedenken an Prof. Wilberger

Am Samstag, den 23. Oktober 2021, gedenkt die Schulgemeinschaft bei einer Hl. Messe des in den Ferien verstorbenen ehemaligen Professors Mag. Bruno Wilberger, der an unserer Schule ganz wesentliche Spuren hinterlassen hat.

Diese Hl. Messe findet um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche Imst statt und wird von Schülern und Lehrpersonen des Gymnasiums mitgestaltet.


 

Hallo-Gymi-Tage statt Langer Abend
Neue Wege beim Kennenlernen des BRG Imst
 

Unser äußerst beliebter Langer Abend kann heuer wegen Corona wieder nicht stattfinden. Normalerweise werden wir regelrecht am Langen Abend vom Menschenmassen überrannt, das ist in Zeiten wie diesen nicht verantwortbar. Aber es gibt eine Alternative für alle, die unsere Schule kennenlernen wollen: Die „Hallo-Gymi-Tage“.

Für die Unterstufe, also die Übertretenden von einer Volksschule, findet der Hallo-Gymi-Tag am Mittwoch, den 24. November 2021 zu zwei Terminen statt. Natürlich müssen wir die Teilnehmerzahl begrenzen, darum ist eine Anmeldung über unsere Homepage notwendig. Sobald die Anmeldeeinheit freigeschaltet (Freischaltung ab Montag, den 15.11. ab 12 Uhr bis Freitag, den 19.11. 12 Uhr) ist, können dann Schülerinnen und Schüler aus der vierten Klasse einer Volksschule und deren Eltern sich namentlich auf einen Termin hin anmelden.

Der Hallo-Gymi-Tag dauert pro Termin zwei Stunden, die Termine sind am 24.11. entweder 16 Uhr oder 18 Uhr. Zunächst gibt es eine Informationseinheit mit dem Direktor, in der alle wichtigen Fragen zum Thema „Unterricht am Imster Gymnasium“ beantwortet werden. Danach gibt es Führungen durch das Schulhaus in Kleingruppen. Dabei präsentieren sich auch die einzelnen Fächer, die am Gymnasium unterrichtet werden. Daneben gibt es für die Volksschüler auch ein Quiz mit Preisen.

Für diejenigen, die aus einer Mittelschule an die Oberstufe des BRG Imst wechseln wollen, findet der Hallo-Gymi-Tag am Donnerstag, den 25. November 2021 statt. An diesem Tag gibt es nur einen Termin, nämlich um 17 Uhr. Eine Voranmeldung über Internet ist auch hier notwendig. In dieser ebenfalls zweistündigen Veranstaltung gibt es zunächst einen Info-Block über alles Wissenswerte über das Gymnasium Imst, danach findet ebenfalls eine Schulführung in Kleingruppen statt.

Für beide Hallo-Gymi-Tage gilt natürlich die 3G-Regel und Mund-Nasenschutzpflicht. Wir freuen uns auf alle Besucher und werden ein abwechslungsreiches Programm bieten, das nicht nur informativ, sondern auch spannend sein wird.

Eintauchen in die Welt der Medien

TT Life Radio
20. Oktober 2021
von BRG Imst

Mit der 8 B starteten die coronabedingt ausgesetzten Schulführungen in den Häusern der Moser Holding in Innsbruck wieder durch. Gut vorbereitet durch ein MISCHA-Zeitungsprojekt im letzten Sommersemester machten sich die AchtklässlerInnen zu ihrer Medien-Erkundungstour auf. Anna, Leonie und Marie präsentieren in ihrem Bericht alles Wissenswerte zu dieser gelungenen Exkursion:

Exkursion nach Straßburg der 8B des BRG Imst

Die Klasse 8B in Straßburg
14. Oktober 2021
von BRG Imst

Die Französischgruppe des Sprachenzweiges des BRG Imst konnte mit ihrer Französischlehrerin Prof. Leitner für einige Tage französische Luft in Straßburg schnuppern und sich von der Sprache und der „Laissez-faire“-Kultur verzaubern lassen. Mit dem Railjet ging es von Landeck über Zürich in die europäische Hauptstadt.

Heim.at: Frauen-Leben und Manns-Bilder in Tirol

Textwerkstatt mit der 8B im Schuljahr 2021/22
14. Oktober 2021
von BRG Imst

Mit einer Textwerkstätte zu diesem Thema war die Imster Schriftstellerin Annemarie Regensburger zu Gast in der Deutschklasse von Mag. Magnes. In erster Linie ging es darum, die SchülerInnen der 8B zur Selbstreflexion bezüglich ihrer Identität anzuregen. In hohem Maße identitätsstiftend ist natürlich die eigene Herkunftssprache.

Schülervertreter gewählt

Schulsprecherwahl 2021
14. Oktober 2021
von BRG Imst

Die Schülervertretung am BRG Imst hat sich nach der Wahl konstituiert. Luca Heel (Mitte) ist Schulsprecher, Hannah Plattner (links) dessen Stellvertreterin und David Walser ist der weitere Vertreter der Schülerinnen und Schüler am BRG Imst.

BRG Imst: „Hallo, Schüler!“ und „Pfiati Hubi!“

Schulbeginnfeier zum Schuljahr 2021/22
24. September 2021
von BRG Imst

Schulbeginnfeier auch mit Verabschiedung

Auf dieses Ritual, am Beginn des Schuljahres will am Gymnasium Imst keiner verzichten: die gemeinsame Feier zu Schulbeginn. Immerhin merkt man, wenn alle Schülerinnen und Schüler, aber auch die meisten Lehrpersonen an einem Platz versammelt sind, die Dimensionen dieser Schule. Außerdem bekommt man in solchen Augenblicken das besondere Wir-Gefühl des Imster Gymnasiums mit.

Traueranzeige

Bruno Willberger
10. September 2021
von BRG Imst
Voller Trauer und Wehmut müssen wir die Nachricht geben, dass unser Lehrerkollege
Prof. Mag. Bruno Wilberger
diese Welt viel zu früh für immer verlassen musste.

Bruno war nicht nur ein allseits beliebter Pädagoge, sondern schon in den beiden Jahren, in denen er bei uns als Junglehrer wirkte, ein guter Freund für uns und eine wichtige Stütze unserer Schule, der sich überall vorbehaltlos einbrachte.

Lebe wohl, Bruno!

Im Namen der Schulgemeinschaft des Bundesrealgymnasiums Imst
Dir. HR Dr. Karl Digruber

Unsere Schule hat einen „Neuen“

Franz Mehlmann
09. Juli 2021
von BRG Imst

Franz Mehlmann übernimmt das Amt des Administrators

Franz Mehlmann kannte als Schüler unser Imster Gymnasiums schon, weil er bei uns 8 Jahre die Schulbank gedrückt und maturiert hat. Als Lehrer betrat er unsere Schule erstmals im September 2013. Er wirkte als Mathematik-, Physik- und Informatiklehrer, musste allerdings unsere Schule mit September 2017 in Richtung Privatwirtschaft verlassen. Heuer im Jänner kehrte er wieder an unsere Schule zurück.

BRG Imst: Riesen-Digitalisierungsschritte

13. Januar 2021
von BRG Imst

Nächstes Schuljahr bekommt jeder Erst- und Zweitklässler ein Notebook

Turbomäßig hat sich die Digitalisierung am Imster Gymnasium entwickelt. Natürlich war das Imster Gymnasium schon vor dem ersten Lockdown im März 2020 in Bezug auf Informatik und Digitalisierung gut aufgestellt. Es besteht eine WLAN-Anbindungsmöglichkeit für alle Schulräume, es stehen modernste Computerräume zur Verfügung und auch die Geräte- und Softwareinfrastruktur ist hervorragend. Mit Hilfe des Tiroler Schulnetzes gibt es für alle Schülerinnen und Schüler eine Mailadresse und auch eine gemeinsame Lernplattform steht zur Verfügung und wurde zur Ergänzung des Unterrichts bis zur ersten Phase der Schulschließung schon gut genutzt.

Langer Abend: The Making of

Film als Ersatz in Corona-Zeiten

Wie schaffen wir es, die vielfältigen Informationen über das Bundesrealgymnasium Imst den Interessierten zur Verfügung zu stellen, und das alles Corona-gerecht in diesen schwierigen, herausfordernden Zeiten? Da war es keine Frage, dass die Abstände eingehalten werden mussten, und auch Führungen in Kleingruppen erschienen bei der sich immer mehr verschlimmernden Viruslage keine Option mehr.

Schließlich setzte man am BRG Imst auf einen Film. Mit Luca Heel, Martin Markowski und Roger Fitsch hatte man Schüler gefunden, die den Film wesentlich tragen konnten. Sie waren es auch, die fast die gesamte Filmarbeit und auch sehr viel an Schnittarbeit leisteten. Auch das Konzept kristallisierte sich bald heraus: Nachdem es aus epidemiologischer Sicht nicht möglich war, einen realen Langen Abend, der bisher wesentlich die Informationen über die Schule transportiert hatte, abzuhalten, wollte man trotzdem zwar einen solchen Langen Abend organisieren, allerdings virtuell. Ganz tolle Archivaufnahmen von früheren Langen Abenden stellte dazu auch Michael Leiter, Absolvent des Imster Gymnasiums, zur Verfügung, die auch in diesen Film eingearbeitet werden konnten.

Das Filmteam mit den genannten Schülern, aber auch mit Prof. Martin Schmid, Prof. Teresa Pramhaas, Prof. Simone Schnegg sowie mit der Unterstützung durch Johannes Königsecker und dem Informatiker Prof. Karl-Heinz Offenbecher, machte sich fieberhaft an die Arbeit und verfolgte das kreative Konzept der Schüler, die auf diese Art und Weise einen schwungvollen Film über die Schule gestalteten. Natürlich war es ein wenig hektisch, aber alle waren sehr stolz, dass der Film rechtzeitig zum Langen Abend am 19. November auch fertiggestellt werden konnte. Und dieser Film kann sich durchaus sehen lassen. Der Direktor des BRG Imst dazu: „Ich bin sehr stolz auf diese wichtige Visitenkarte unserer Schule, weil dieser Film nicht nur Informationen bringt, sondern den kreativen Geist unserer Schulgemeinschaft atmet.“