Schuljahr 2018/19

    Lyrik, Gitarre und Marshall-Verstärker

    Georg Bydlinski
    25. Juni 2019
    von BRG Imst

    Neugierig geworden durch die Ankündigung, Herr Georg Bydlinski würde zu den Autorengesprächen an Schulen nicht nur seine Dichtkunst, sondern auch eigene Musik mitbringen, hat Mag. Magnes ihn an die oberste Stelle der Wunschliste

    Siebtklässler befragten den Landeshauptmann

    7B im Landhaus
    06. Juni 2019
    von BRG Imst

    Von Politikverdrossenheit oder gar Berührungsängsten mit Politikern keine Spur merkte man bei den Schülerinnen und Schülern der 7a-Klasse, als sie zu Gast bei LH Günther Platter waren, um ihn im Rahmen der Radiosendung „Frag den LH“ zu regionalen, aber auch zu den „großen“ Landesthemen zu befragen.

    Live aus der 4B-Klasse: Cooking-Show

    Cookin-Star
    06. Juni 2019
    von BRG Imst

    Nachdem sich die 4B-Klasse im Rahmen des Englisch Unterrichts intensiv mit Rezepten, Zutaten, „cooking vocabulary“ und Jamie Olivers Kochshow beschäftigt hat, war es an der Zeit, das Gelernte in die Tat umzusetzen.

    Imster Gymnasiastinnen bei OL-WM

    Team für den Orientierungslauf
    23. Mai 2019
    von BRG Imst

    Nachdem sich Lisa Moosmann, Lena und Lisa Ennemoser und Katharina Huter in Raach am Hochgebirge in Niederösterreich zum zweiten Mal zur Schulweltmeisterschaft im Orientierungslauf qualifiziert hatten, war die Vorfreude groß.

    Richard III. und der Honigkuchen

    Klasse 5B im Landestheater
    16. Mai 2019
    von BRG Imst

    „Am Samstag, den 27. April 2019, besuchten wir (5 B) im Innsbrucker Landestheater die Vorstellung „Die unglaubliche Tragödie von Richard III.“ von Shakespeare, jedoch wurde sie vom bekannten Kabarettisten Michael Niaravani umgeschrieben.

    Europa der Staaten oder Neuropa?

    Podiumsdiskussion
    02. Mai 2019
    von BRG Imst

    Europawahl-Diskussion am Gymnasium Imst: „Was halten Sie von der gemeinsamen Währung „Euro“? „Was halten Sie von den Regelungen der EU; gehen sie – beispielsweise bei der Festlegung der Gurkenkrümmung - zu weit?“ Das waren einige Fragen, die blitzlichtartig am Anfang einer Diskussion vor Oberstufenschülerinnen und –Schülern am Gymnasium Imst standen.

    BRG Imst: Poetische Detektivarbeit mit Julian Schutting

    Julian Schutting
    04. April 2019
    von BRG Imst

    Die finanzielle und organisatorische Unterstützung der Tiroler Kulturservicestelle (Bildungsdirektion Tirol) hat es möglich gemacht, dass die SchülerInnen der 5B und ihre Deutschlehrerin Mag. Magnes den renommierten und vielfach ausgezeichneten österreichischen Schriftsteller Julian Schutting in der Klasse begrüßen konnten.

    Ehemalige Schüler als Lehrer

    Ehemalige Schüler
    06. Februar 2019
    von BRG Imst

    Früher saßen sie als Schüler auf den Sesseln des Bundesrealgymnasiums Imst, nunmehr kehrten sie für ein paar Stunden als Lehrer wieder zurück.

    Unterhaltsamer und lehrreicher Vormittag im [K2]

    Die Zertrennlichen
    29. Januar 2019
    von BRG Imst

    Begleitet von den Professorinnen Mag. Magnes, Mag. Eberl und Mag. Ortner konnten 48 SchülerInnen des BRG Imst an diesem Vormittag einiges über die Spannungen zwischen Algeriern und Franzosen, die auf den französischen Kolonialismus und den Algerienkrieg (1954 – 1962) zurückzuführen sind, erfahren.   Ein herzliches Dankeschön gebührt dem Elternverein für die finanzielle Unterstützung.

    Trauer um Prof. Mag. Josef Lobmayr

    Prof. Mag. Josef Lobmayr
    22. Januar 2019
    von BRG Imst

    Im Alter von 75 Jahren ist Prof. Mag. Josef Lobmayr, lange Jahre Pädagoge am BRG Imst, in seiner neuen Wahlheimat, in Krems an der Donau, verstorben.

    Ein herzliches Dankeschön aus Kambodscha

    Dankesbrief
    16. Januar 2019
    von BRG Imst

    Familie Thurnher aus Vorarlberg, eine der beiden Gründerfamilien, war über die Weihnachtsferien wieder einmal im Kinderdorf TANI zu Besuch und konnte sich davon überzeugen, dass es Groß und Klein gut geht und alle fleißig daran arbeiten, sich eine gesicherte Zukunft aufzubauen.

    Das mobile Landestheater mit „Bilge Nathan“ am BRG Imst

    Nathan
    06. Dezember 2018
    von BRG Imst

    Lessing kennt jeder, „das ist Schulstoff wie Plus und Minus“ (Zitat aus „Bilge Nathan“). Dass dieser – aus heutiger Sicht – sprachlich aber doch etwas schwer verdauliche Schulstoff vom Tiroler Landestheater in einer modernen, spritzigen Fassung direkt ins Klassenzimmer geliefert wird, ist eine jener Gelegenheiten, die man sich keinesfalls entgehen lassen darf. Dank der hervorragenden Performance von Ayla Antheunisse, angereist mit der Dramaturgin Romana Lautner, kommt der in „Nathan, der Weise“ so zentrale Toleranzgedanke unmittelbar bei den ZuhörerInnen an und macht ganz nebenbei auch ein wenig neugierig auf den Originaltext. Ob die Aufführung für die SchülerInnen der Klassen 5 B (Prof. Ursula Magnes) und 5 A (Mag. Benjamin Trager) mehr Genuss oder mehr Muss war, kann man hier in Auszügen nachlesen:

    BRG Imst: Ein Abend der Sonderklasse

    Künstlerinnen am BRG
    03. Dezember 2018
    von BRG Imst

    Wieder etwas Besonderes war der heurige „Lange Abend“ am Imster Gymnasium. Eltern, Schüler, Lehrpersonen und andere Interessierte kamen zusammen, um vom Keller bis zum Dach sich zu informieren, Darbietungen zu genießen und zu feiern.

    Sechsbeiner in aller Munde

    Heuschrecken als Leckerbissen
    26. November 2018
    von BRG Imst

    Von der biblischen Plage zum ressourcenschonenden Proteinlieferanten. Diesen bemerkenswerten Imagewandel erlebt derzeit ein Insekt namens Locusta migratoria, bekannt als Wanderheuschrecke.

    Ein Abend ganz im Zeichen der Literatur

    Lesung mit Felix Mitterer
    22. Oktober 2018
    von BRG Imst

    Die kulturell interessierten Schülerinnen und Schüler der 5 B ließen sich leicht für die Idee begeistern, einmal eine Lesung zu besuchen. Die passende Veranstaltung war im Rahmen des Krimifestes Tirol rasch gefunden und da man extra nach Telfs fahren musste, um das Autorenduo Ursula Poznanski und Arno Strobel live zu erleben, wurde die Gelegenheit beim Schopf gepackt, dort auch die Felix-Mitterer-Ausstellung anzuschauen. Ein ganz herzliches Dankeschön gebührt Frau Mag. Claudia Mark, die die Klasse außerhalb der üblichen Öffnungszeiten mit Felix Mitterers Schaffen vertraut machte. Dank gebührt auch der Büchereileiterin Nadja Fenneberg für die herzliche Aufnahme und last but not least den Eltern, die durch ihre Bereitschaft zum Fahrdienst diesen intensiven Abstecher ins Reich der Dichtung überhaupt erst möglich machten. Wie die 21 TeilnehmerInnen die beiden Programmpunkte erlebt haben, erzählen sie im Anschluss selbst:

    Gymnasium Imst: Schutzengel organisieren Fest

    Austoben auf dem Hartplatz
    17. September 2018
    von BRG Imst

    Erstklässler hatten sanften Einstieg in die neue Schule. Der Wechsel von der Volksschule ins Gymnasium ist natürlich etwas Aufregendes, nicht Alltägliches. Umso mehr versucht man im Gymnasium Imst, diesen Einstieg so sanft wie möglich zu machen, damit sich die neuen Schülerinnen von Anfang an wohlfühlen.